IP-Konfiguration über CMD direkt ändern

Kommandozeile (cmd.exe) als Administrator öffnen!

Befehl um IPv4-Konfiguration anzuzeigen:

netsh interface ipv4 show config

Befehl um die statische IPv4-Konfiguration für das Interface “Ethernet” zu setzen:

netsh interface ipv4 set address name="Ethernet" static 192.168.1.70 255.255.255.0

Befehl um die dynamische IPv4-Konfiguration für das Interface “Ethernet” zu setzen:

netsh interface ipv4 set address name=”Ethernet” source=dhcp

Netzwerk-Schnittstellen über CMD anzeigen und aktivieren / deaktivieren

Kommandozeile (cmd.exe) als Administrator öffnen!

Alle Netzwerk-Schnittstellen anzeigen:

netsh interface show interface

Ethernet aktivieren:

netsh interface set interface "Ethernet" enable

Ethernet deaktivieren:

netsh interface set interface "Ethernet" disable

WLAN aktivieren:

netsh interface set interface "WLAN" enable

WLAN deaktivieren:

netsh interface set interface "WLAN" disable

ER-X: Mesh-on-LAN und Client-Netz gleichzeitig

Voraussetzung:
Ein mit Gluon bzw. Freifunk-Firmware geflashter Ubiquiti EdgeRouter X (häufig als Offloader im Einsatz) mit aktiviertem Mesh-on-LAN.

Um bspw. das LAN-Mesh nur auf Port 4 und das Client-Netz auf den Ports 1-3 bereitzustellen, sind folgende Schritte notwendig:

LAN-Mesh auf Port 4 setzen:

uci set network.@switch_vlan[0].ports='4 6t'

Neues Netzwerk-Interface eth0.3 für das Client-Netz hinzufügen

uci add_list network.client.ifname='eth0.3'
uci set network.cli_net=device

MAC-Adresse von eth0.2 ermitteln:

uci show | grep 'eth0_2.*mac'

Das letzte Segment z.B. um 1 erhöhen und die neue MAC in folgenden Befehl anstelle von xx:xx:xx:xx:xx:xx einsetzen:

uci set network.cli_net.macaddr='xx:xx:xx:xx:xx:xx'
uci set network.cli_net.name='eth0.3'
uci add network switch_vlan
uci set network.@switch_vlan[2].device='switch0'
uci set network.@switch_vlan[2].vlan='3'

Das Client-Netz wird nun auf die Ports 1 bis 3 gelegt:

uci set network.@switch_vlan[2].ports='1 2 3 6t'

Änderungen abschließend committen und den ER-X neustarten:

uci commit
reboot

Diese Anleitung ist ohne Gewähr. Ein falsche Konfiguration kann schlimmstenfalls zur Nicht-Erreichbarkeit des ER-X via LAN führen. Konfiguration daher auf eigenes Risiko.